Stressbewältigung – Diese Methoden sind am effektivsten

Die Ursachen für zu viel Stress können sehr vielfältig sein. Stress ist nicht mehr nur ein Thema unserer Arbeitswelt, sondern kann uns in jedem Lebensbereich treffen. So können der Partner, Geldsorgen, der Haushalt oder gar unsere Gedanken zum Stressfaktor werden.

So vielfältig und individuell unsere Stressoren sein können, so individuell sollte auch unser Umgang mit dem Stress sein. Doch welche Methoden gibt es eigentlich, um mit zu viel Stress richtig klar zu kommen?

Zunächst teilen wir im Stressmanagement die Bewältigungsstrategien in die Bereiche instrumentales, mentales und palliativ regeneratives Stressmanagement. In diese 3 Bereiche gliedern sich alle Maßnahmen unter.

Beim instrumentalen Stressmanagement beseitigen wir den Stressor direkt. Stelle dir vor, du bist auf Arbeit und dich stresst das Flackern des Lichts von einer kaputten Deckenlampe. Das ständige Flackern macht dich irgendwann kirre und du kannst dich überhaupt nicht mehr konzentrieren. Deine Laune fällt immer mehr ab. Hier hilft es einfach den Stressor, also die kaputte Lampe zu reparieren und damit das Problem direkt zu beheben.

Beim mentalen Stressmanagement geht es um unsere innere Einstellung. Denn genauso wie Stressoren von außen uns aus dem Gleichgewicht bringen können, können auch unsere Glaubenssätze und unsere inneren Überzeugungen für Stress sorgen. Folgendes Beispiel beschreibt den Sachverhalt sehr gut: Maxi Muster hat in der Schule von ihren Lehrern gesagt bekommen, dass nur wenn sie gute Noten schreibt, dass dann aus ihr mal etwas werden würde. In Maxi hat sich über die Jahre damit der Glaubenssatz verfestigt, dass sie keine Fehler machen dürfe, sonst ist sie nichts wert. In ihrem heutigen Erwachsenenleben versucht sie alles perfekt zu machen und erfüllt damit immer wieder ihre innere Überzeugung, dass sie nur etwas wert ist, wenn sie alles perfekt erledigt. Dieser Glaubenssatz setzt sie permanent unter Druck und bringt enorme Versagensängste mit sich. Maxi Muster ist zunehmend gestresst. Hier hilft vor allem das mentale Stressmanagement. In dem Maxi sich diesen Glaubenssatz bewusst macht und aktiv anfängt, diesen alten negativen Glauben zu löschen und gegen einen neuen positiven Satz zu ersetzen, kann sie ihren durch ihr Denken verursachten Stress nach und nach reduzieren.

Zu guter Letzt hilft uns noch das palliative regenerative Stressmanagement, um Stress abzubauen und Burnout vorzubeugen. Bei dieser Art der Stressbewältigung bringen wir unseren Körper zu Ruhe und sorgen über den Körper für den Stressabbau. Hierzu zählt Sport, Entspannungsverfahren, ausreichend Schlaf und eine gesunde Ernährung.

Meines Erachtens besteht der ideale Umgang mit Stress aus einer Mischung aus allen 3 Methoden, weshalb ich in der AKTIV-Methode ganz bewusst auf ein ganzheitliches Konzept gesetzt habe, um den Stress von möglichst vielen Seiten anzugehen und auf diese Weise nachhaltig zu reduzieren.

Du bist neugierig geworden und möchtest in einem persönlichen Gespräch mehr erfahren?

Dann melde dich jetzt zu einem kostenlosen Gespräch mit mir an. Klicke dafür auf folgenden Link: Unser Termin wartet (janine-richter.com)

 


 

 

Impressum             Datenschutz

Diese Website ist kein Teil der Facebook Website oder Facebook Inc. Außerdem ist diese Seite nicht im Auftrag der Facebook Inc entstanden.