Stress daheim! Warum nicht nur die Arbeit zum Stressfaktor werden kann

Stress ist mittlerweile Alltag in unser heutigen Gesellschaft. Nicht nur mehr als dreiviertel der Deutschen haben gelegentlich Stress, ein Vierteil sogar häufig und mittlerweile klagen auch 25% der Kinder über zu viel Stress.

Oft vermuten wir als Hauptquelle die Arbeit als Stressfaktor Nummer 1. Doch Stress kann uns in nahezu jedem Lebensbereich treffen. Die Hausfrau und Mutter kann gestresst sein von ihren Aufgaben und im Haushalt und von der Kinderbetreuung, die allein für sich schon einen Vollzeitjob wäre. Die Kinder können den Anforderungen in der Schule nicht gewachsen sein. Ist das Geld ständig knapp können die Finanzen zum Stressfaktor in der Beziehung werden. Eine falsche Ernährung kann den Körper stressen und somit für Müdigkeit und Abgeschlagenheit sorgen. Aber auch die Partnerschaft selbst kann zum Stressfaktor werden, wenn die gemeinsame Zeit fehlt, wenn wegen Nichtigkeiten immer wieder Streit aufkommt oder einfach die Wertschätzung für den Partner verloren gegangen ist.

Zu guter Letzt können wir auch selbst der Stressfaktor sein, in dem wir zu hohe Ansprüche an uns selbst stellen oder alle Tätigkeiten zu 100% perfekt erledigen wollen. Auch unsere inneren Antreiber, die uns innerlich peitschen und dazu zwingen, alles so schnell wie möglich zu erledigen, können zu einer echten Stressfalle werden.

Um hier rechtzeitig zu reagieren hilft es, zunächst ein Gefühl zu bekommen, in welchem Lebensbereichen der Stress am gravierendsten ist. Das Bewusstsein aufzubauen dauert eine gewisse Zeit und bedarf absoluter Ehrlichkeit uns selbst gegenüber. Wichtig ist hierbei auch auf die Körpersignale zu achten. Wie genau äußert sich der Stress und welchen Momenten am meisten? Kommst du ins Schwitzen? Zieht sich dein Brustkorb zusammen? Beginnt dein Herz ganz heftig zu schlagen? Um das Bewusstsein über deine Stressfaktoren zu erlagen, kann es helfen, für 1-2 Wochen Buch zu führen. Denn der erste und wichtigste Schritt in ein entspanntes und stressfreies Leben ist es, Klarheit darüber zu bekommen, was in uns für Unwohlsein sorgt. Erst dann können wir dagegen mit entsprechenden Stressbewältigungsmaßnahmen vorgehen.

Du bist neugierig geworden und willst mehr über das Thema Stressmanagement erfahren? Dann melde dich jetzt zu einem kostenlosen Gespräch mit mir an. Klicke dafür auf folgenden Link:

Unser Termin wartet (janine-richter.com)

 

 

 

Impressum             Datenschutz

Diese Website ist kein Teil der Facebook Website oder Facebook Inc. Außerdem ist diese Seite nicht im Auftrag der Facebook Inc entstanden.